A- A A+

Graphik die alle 16 LAG Orte anzeigt mit EU-Karte im Hintergrund

Aktuelles Archiv

Aktuelles aus der LAG

Samstag, 06. November 2021

Neues LEADER Projekt: „Regionales und stressfreies Schlachten im Inntal“

Für eine mobile Schlachtbox mit Kühlanhänger zur Direktvermarktung hochwertiger Fleischprodukte in der Region Mangfalltal-Inntal kann nun die LEADER-Förderung beantragt werden. Landwirt Hubert Nagele aus Brannenburg und Initiator des Projekts stieß immer wieder an Grenzen,

wenn er im kleinbäuerlichen Betrieb die eigenen hochwertigen Fleischprodukte direkt und an die regionalen Verbraucherinnen und Verbraucher vermarkten wollte. So entstand die Idee zum Projekt, das kürzlich mit knapp 63.000 Euro LEADER-Förderung und einstimmig vom Entscheidungsgremium der LAG Mangfalltal-Inntal befürwortet wurde. Denn mit der mobilen Schlachtbox und einem entsprechenden Kühlanhänger sei es einfacher, die Tiere stressfrei und schonend am jeweiligen Hof zu schlachten sowie in der Region zu verarbeiten und zu vermarkten, so Landwirt Nagele. Im „Nebeneffekt“ werden regionale Wirtschaftskreisläufe ausgeweitet, Stress bei den Tieren und lange Transportwege vermieden und so die Qualität des Fleisches gesteigert – eine win-win-Situation für alle: Landwirt/-innen, Tiere und Verbraucher/-innen. Die Möglichkeit, die mobile Schlachtbox und die Schlacht- und Kühlräume auch für andere Landwirte zu nutzen, schafft zusätzlich ein regionales Netzwerk von Direktvermarktern und schafft ein breiteres regionales Angebot. Das Projekt wird in enger Zusammenarbeit mit der Ökomodellregion HochriesKampenwand-Wendelstein (ÖMR) bearbeitet.


Zurück

Logo der EU, Bayerisches Staatswappen, Logo der LEADER Förderperiode 2014-2020LAG Mangfalltal-Inntal Logo
Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)