A- A A+

Graphik die alle 16 LAG Orte anzeigt mit EU-Karte im Hintergrund

Aktuelles Archiv

Aktuelles aus der LAG

Montag, 29. März 2021

Neue Projekte und neue LEADER-Gelder in der LAG Mangfalltal-Inntal:

Auch im Jahr 2021 geht LEADER in der LAG Mangfalltal-Inntal in eine neue Runde. Die EU hat den Förderzeitraum bis Ende 2022 verlängert, und es gibt bayernweit neue Gelder für die Förderung. Einzige Neuerung ist, dass die bayerischen LEADER-Gruppen (LAG) keine eigenen Mittel mehr vergeben, das Geld kommt aus dem zuständigen Münchner Landwirtschaftsministerium (StMELF). Aus diesem Grund treffen die LAG-Gremien die Beschlüsse unter Vorbehalt der Mittelverfügbarkeit.


Das StMELF hat jedoch deutlich zum Ausdruck gebracht, dass für die Verlängerung der Förderphase bis Ende 2022 ausreichend Mittel für die LEADER-Projekte in Bayern zur Verfügung stehen.
Unter diesen Bedingungen tagte kürzlich das Entscheidungsgremium der LAG Mangfalltal-Inntal im Jahr 2021 erstmals. Auf digitalem Weg gaben die Mitglieder des Gremiums zwei Projekte zur Förderung frei und bewilligten zwei Einzelmaßnahmen im Kleinprojektefonds Bürgerengagement.

Gemeindeentwicklungskonzept Samerberg
Unter dem Motto „Gemeinsam weiter denken“ will sich die Gemeinde Samerberg der Frage stellen, wohin sie sich in den nächsten Jahren entwickeln möchte. Zusammen mit den Bürgern und Bürgerinnen und vielen Beteiligten aus den Bereichen Wirtschaft, Verwaltung, Politik und Bürgerschaft will die Gemeinde ein Entwicklungskonzept mit konkreten Zielen und Maßnahmen, um diese Ziele zu erreichen, erarbeiten. Basis dieses Konzepts soll ein professionell gesteuerter Leitbildprozess mit einem starken Schwerpunkt auf Beteiligung der Bürger sein. Übergeordnetes Ziel ist es, Samerberg für die zukünftigen Herausforderungen fit zu machen. Dabei sollen Themen behandelt werden, wie eine verbesserte Mobilität und ÖPNV, bessere Vernetzung der touristischen Anbieter und der Erhalt der heimischen Strukturen und Landschaft.

Senioren bauen Brücken in Brannenburg
Der Verein Christliches Sozialwerk Degerndorf-Brannenburg-Flintsbach e.V. möchte mit dem Projekt „Senioren bauen Brücken“ die Vernetzung der Bürger*innen in Brannenburg anregen. Hintergrund ist, dass sich die Gemeinde mit dem neuen Ortsteil Sägmühle auf dem alten Kasernengelände um ein Fünftel der Gesamtbevölkerung vergrößert hat. Die Einbindung des neuen Ortsteils in den Gesamtort ist Ziel des Projekts, für das eine Projektkoordinationsstelle eingerichtet werden soll, die u.a. Kontakte zu etablierten Vereinen und Angeboten herstellt und über die Zielgruppe Senioren und Seniorinnen
ein aktives Miteinander anschiebt.

Kleinprojektefonds Bürgerengagement
Aus den Fördergeldern für den Kleinprojektefonds Bürgerengagement unterstützt die LAG Mangfalltal-Inntal Kleinmaßnahmen mit bürgerschaftlichem Engagement. Das Gremium hat für die folgende Maßnahme die Unterstützung unter Vorbehalt der Mittel freigegeben:
„Historische Ausstellung: Nackt in Brannenburg“
Der Verein Neue Künstlerkolonie Brannenburg e.V. erhielt die Zustimmung für eine Ausstellung in der historischen Schmiede über die Ursprünge der Naturheilkunde, der Freikörperkultur und des Ernährungsbewusstseins sowie ihre spezifische lokale Umsetzung.
Ergänzung technische Ausstattung der Heimatkundlichen Sammlung Feldkirchen-Westerham
Um bei Ausstellungen und Vorträgen die heimatkundliche Sammlung besser präsentieren und im Archiv leichter digitalisieren zu können, erhält der Senioren- und Heimatverein Feldkirchen-Westerham e.V. Unterstützung für einen Buchscanner, Farblaserdrucker einen neuen Beamer und entsprechende Ausstellungsleuchten.

 

Protokoll zur Sitzung des Entscheidungsgremiums vom 25.03.2021:

 


Zurück

Logo der EU, Bayerisches Staatswappen, Logo der LEADER Förderperiode 2014-2020LAG Mangfalltal-Inntal Logo
Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)