A- A A+

Graphik die alle 16 LAG Orte anzeigt mit EU-Karte im Hintergrund

Aktuelles Archiv

Aktuelles aus der LAG

Die Baukulturregion Alpenvorland lädt Sie herzlich zur 2. Baukulturwerkstatt am Montag, 5. Juli ab 17:30 Uhr ein!

13. Jun. 2021

Bei der 2. Baukulturwerkstatt wird eine Zwischenbilanz gezogen und man kann sich Input für das weitere Arbeiten holen. Es wird sich über öffentlichen Raum, gute Gestaltung, klare Kommunikation und neues Wohnen ausgetauscht – hochkarätige Vortragende, interessante Fragestellungen, gute Unterhaltung inklusive!

Die Veranstaltung findet als kurzweiliges und offenes Vernetzungstreffen im digitalen Raum statt, damit wirklich alle Interessierten teilnehmen können.

Programm:

17:15 Uhr: Eintreffen, Musik von brauch:tanz
17:30 Uhr: Beginn und Einführung / Begrüßung durch Landtagspräsidentin Ilse Aigner

17:55 Uhr: Block 1: Öffentlicher Raum / Neubeuern und Kiefersfelden
18:25 Uhr: Block 2: Gute Gestaltung / Bad Feilnbach und Holzkirchen

18:45 Uhr: 15 min Pause, Musik von brauch:tanz

19:00 Uhr: Gastimpulse: Marta Doehler-Behzadi, IBA Thüringen / Julian Latzko, Bundesstiftung Baukultur
19:30 Uhr: Block 3: Klare Kommunikation / Dietramszell und Samerberg
20:00 Uhr: Block 4: Neues Wohnen / Bad Aibling und Gmund

20:20 Uhr: Schlussrunde
20:45 Uhr: Ende, Musik von brauch:tanz

Link zur Veranstaltung (via Zoom):
https://zoom.us/j/95227920360?pwd=eUZncHdyRHFubWlJYXE3ZTN0ZFpRdz09
Meeting-ID: 952 2792 0360
Kenncode: 536578

Alle Informationen und die Einladung finden Sie hier auf unserer Website. Bitte gern an Interessierte weiterleiten - wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

 

 

 


Baukulturregion zu Gast in Rheinland-Pfalz: Hier nachschauen!

20. Mai. 2021

Die Baukulturregion Alpenvorland durfte sich am 14. April bei der Veranstaltung "Baukultur im ländlichen Raum - Chance und Aufgabe" der Architektenkammer Rheinland-Pfalz als Vorzeigebeispiel präsentieren. Florian Kluge vom Projektteam gab einen Überblick über das Projekt und sprach auch über Freude, Mut und Vorbildwirkungen in der Baukultur.

Hier gehts zur Aufzeichnung - die Baukulturregion startet bei Minute 12.

 

 

 

 


Offenes Programm zum guten Bauen - Übergreifende Vorzeigeprojekt "Baukulturregion Alpenvorland" hat Fahrt aufgenommen

26. Apr. 2021

In der Baukulturregion Alpenvorland haben sich die drei bayerischen Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen, Miesbach und Rosenheim mit den acht Gemeinden Bad Aibling, Bad Feilnbach, Dietramszell, Gmund, Holzkirchen, Kiefersfelden, Neubeuern und Samerberg zusammengeschlossen, um die Baukultur auf regionaler und lokaler Ebene voranzubringen. Gemeinsam wird daran gearbeitet, eine Vorzeigeregion für gutes Bauen zu werden – der ersten im ganzen Bundesgebiet.

Pandemiebedingt mussten die ursprünglichen Vorhaben und Aktionen in den digitalen Raum umgeleitet werden. Das Projekt hat nun Fahrt aufgenommen und das Interesse wächst sprunghaft: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den vielen Veranstaltungen werden immer mehr. Bei den vergangenen Online-Vorträgen waren zwischen 70 und 100 Personen anwesend, haben zugehört, diskutiert und sich eingebracht.

Wir haben Lust auf gutes Bauen!

Baukultur ist ein breit angelegtes Feld des „guten Lebens“ in all seinen Facetten. Besprochen wurde in den letzten Vorträgen eine große Bandbreite an Themen: Wie man Leerstand in der Landwirtschaft begegnet und darin zeitgemäß wohnen kann (Online-Vortrag am 18.03.) und wie man als Gemeinde Leerstand aktivieren kann (Online-Vortrag am 28.01.). Wir haben Beispiele für gutes Bauen in der Region angeschaut (Online-Vortrag am 23.03.) und einen virtuellen Stadtrundgang durch Memmingen gemacht (Online-Exkursion am 27.03.). Und wir haben uns gemeinsam einen Film im Kino angeschaut und sind anschließend zu Diskussion und Ausklang in die digitale Bar gegangen (Online-Kino-Premiere am 28.02.). Das alles wurde nicht im stillen Kämmerlein, sondern öffentlich zugänglich gemacht.

Gutes Bauen ist Vielfalt

In den acht Projektgemeinden wird aber auch hinter den Kulissen intensiv gearbeitet. Da geht es um Themen, die sehr viele Menschen betreffen. Etwa um gutes und bezahlbares Wohnen (Gmund, Bad Aibling), um starke, lebendige und grüne Ortszentren (Neubeuern, Kiefersfelden), darüber, wie man übers Bauen redet (Bad Feilnbach), darüber, wie man die Leute einbindet (Dietramszell), um einen pulsierenden öffentlichen Raum (Holzkirchen) und um Tourismus, der gut für den Ort ist (Samerberg). Es ist wichtig, dass nicht nur einzelne über diese Themen entscheiden, sondern Baukultur zum Thema für alle wird, die mitmachen wollen.

Baukultur ist dann erfolgreich, wenn es ein Zusammenspiel gibt: Erstens von Bürgerinnen und Bürgern, die die Expert*innen für das Leben in ihren Gemeinden sind, zweitens von Gemeinderät*innen und Bürgermeister*innen, die einen Überblick über ihre ganze Kommune haben, und schließlich von Fachleuten unterschiedlicher Disziplinen, die helfen, das umzusetzen, was die Gemeinden als Ergebnis eines breit angelegten Dialogs für zukunftsfähig halten.

Durchs Reden kommen die Leute zusammen

Was sind unsere Erkenntnisse nach den ersten Monaten? Es ist gut, wenn man miteinander redet und den eigenen Horizont erweitert – zum Beispiel beim regelmäßigen Baukultur-Stammtisch in Dietramszell, oder beim monatlichen Bürgermeister-Frühstück der acht teilnehmenden Gemeinden. Dabei müssen wir uns auch nicht immer einig sein – Vielfalt ist erlaubt! Das Thema betrifft alle Bürgerinnen und Bürger, nicht nur die Gemeindeämter. Bei den kommenden Online-Vorträgen geht es z.B. um neue Formen des Wohnens. Wir können viel von guten Beispielen lernen, kopieren funktioniert aber nicht – die Region muss ihren eigenen Weg finden und eine eigene Identität pflegen. Wir sind eine lebenswerte Region und wollen das auch bleiben, trotz starken Drucks von außen.

Schauen Sie vorbei!

Bis zum Projektabschluss Ende 2022 wollen wir eine gemeinsame Baukulturstrategie erarbeiten, die in die Zukunft weist. Wir freuen uns, wenn Sie bei unseren kommenden Veranstaltungen dabei sind und mitreden – etwa bei der großen Baukulturwerkstatt am 05. Juli 2021 in Kolbermoor. Alle aktuellen Informationen und die Anmeldung zum Newsletter finden Sie unter www.baukulturregion.de.

Factbox:

Das LEADER-Projekt „Baukulturregion Alpenvorland“ ist gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums (ELER).

Das Projekt wird von der ARGE Baukultur konkret durchgeführt, die sich aus dem österreichischen Verein LandLuft, dem Büro für urbane Projekt aus Leipzig und der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft aus Alfter bei Bonn zusammensetzt.

Projektlaufzeit: 02/2020-12/2022

www.baukulturregion.de


Einladung zum digitalen Vortrag "Ungewohnt bewohnt" - Baukulturregion Alpenvorland

26. Apr. 2021

Gmund und die Baukulturregion Alpenvorland laden am 29. April 2021 (19:00 bis 20:30 Uhr) zum Thema "Ungewohnt bewohnt" herzlich zum dritten Vortrag der digitalen Vortragsreihe ein!
Vorgestellt werden die Baugruppenprojekte in Garmisch-Partenkirchen, Münsing und Pressbaum . 


LAG Mangfalltal-Inntal will sich um weitere Förderperiode bewerben

23. Apr. 2021

Die Mitglieder der Regionalinitiative und LEADER-Aktionsgruppe beschließen, sich für den Förderzeitraum 2023-2027 erneut als LAG zu bewerben Die jährliche Mitgliederversammlung der Regionalinitiative Mangfalltal-Inntal fand Mitte April aufgrund der Coronapandemie virtuell über die Videoplattform Zoom statt. Die Mitglieder beschlossen einhellig,


Neue Projekte und neue LEADER-Gelder in der LAG Mangfalltal-Inntal:

29. Mär. 2021

Auch im Jahr 2021 geht LEADER in der LAG Mangfalltal-Inntal in eine neue Runde. Die EU hat den Förderzeitraum bis Ende 2022 verlängert, und es gibt bayernweit neue Gelder für die Förderung. Einzige Neuerung ist, dass die bayerischen LEADER-Gruppen (LAG) keine eigenen Mittel mehr vergeben, das Geld kommt aus dem zuständigen Münchner Landwirtschaftsministerium (StMELF). Aus diesem Grund treffen die LAG-Gremien die Beschlüsse unter Vorbehalt der Mittelverfügbarkeit.


Rosenheimer Klimafrühling 2021

27. Mär. 2021

Klimawandel stoppen - es ist höchste Zeit, legen wir los!

Zahlreiche Online-Vorträge zum Thema "Klimawandel". Mehr Informationen und kostenlose Anmeldung unter www.ezro.de/klimafruehling.


Online-Kino-Premiere: "Ort schafft Ort" - Wie Baukultur Menschen und Orte verändert

15. Feb. 2021

Neubeuern und die Baukulturregion Alpenvorland laden ein  am 25. Februar um 19 Uhr ein zum Ersten Online-Kino! Inhalt des Films, Filmplakat und weitere Informationen auf unserer Website: http://www.baukulturregion.de/news-details/online-kino-premiere.html


Es gibt auch gute Nachrichten - der neue Newsletter der LAG Mangfalltal-Inntal

18. Dez. 2020

Für die LAG Mangfalltal-Inntal geht ein turbulentes aber erfolgreiches Jahr zu Ende, zahlreiche Termine zu Projekteröffnungen bzw. Bescheidübergaben sprechen eine deutliche Sprache – weitere interessante Projekte sind auf dem Weg. Daran gilt es im nächsten Jahr anzuknüpfen, um bis zum Ende der Förderperiode 2021 möglichst viel für die Region zu erreichen.

Hier können Sie den neuen Newsletter herunterladen.


Bürgerengagement wird hier GROSS geschrieben!

22. Nov. 2020

Der Kleinprojektefonds für bürgerschaftliches Engagement in der LAG Mangfalltal-Inntal wird neu aufgelegt – unbürokratische Anträge und eine schnelle finanzielle Unterstützung für Kleinprojekte der Bürger und Bürgerinnen in den LAG-Gemeinden sind wieder möglich.

Nähkurse für Jugendliche, um alte Klamotten aufzuwerten, ein regionsübergreifendes Bigbandtreffen, die naturnahe Gestaltung eines Gemeindegartens, literarische Sonderausstellungen der Museen rund um Rosenheim, eine Computersprechstunde für Senioren, ein Denkmal für Enoch zu Guttenberg, eine Musikanlage für den Bandprobenraum – all das und einiges mehr ist bereits mit dem Kleinprojektefonds der LAG gefördert worden.

Wie sieht es mit Ihrer Projektidee aus? Die örtliche Musikkapelle wollte sich schon immer mal einen Kurs mit einem angesagten Profi gönnen, aber das nötige Kleingeld dafür fehlt? Der Sportverein möchte die Jugendtrainer coachen lassen oder benötigt neues Equipment fürs Training? Der Gartenbauverein möchte den Ort mit heimischen Pflanzen verschönern? Der Schulförderverein möchte eine politische Bildungsfahrt anbieten?

Oder… oder… oder – Sie haben eine andere Idee, die das Ehrenamt in Ihrer Gemeinde fördert und benötigen finanzielle Unterstützung? Dann ist die LAG Mangfalltal-Inntal mit dem Kleinprojektefonds Bürgerengagement der richtige Ansprechpartner für Sie: Gefördert werden können Kleinmaßnahmen, die das Ehrenamt in der Region unterstützen, in der LAG liegen und zeitlich begrenzt sind mit einem Betrag von bis maximal 2.500 €. Anträge stellen können Schulen, Kindergärten, Vereine und andere Vereinigungen, die sich ehrenamtlich betätigen. Melden Sie sich bei der LAG mit Ihrer Idee und sichern Sie sich die Förderung. Die Anträge werden nach der Reihe des Eingangs bearbeitet, es stehen insgesamt gut 22.000 € dafür zu Verfügung.

Hier können Sie sich die aktuelle Pressemitteilung herunterladen:

 


1. Baukulturwerkstatt in virtuellen Raum

13. Okt. 2020

Es gibt Neuigkeiten beim Kooperationsprojekt "Baukulturland". Die 1. Baukulturwerkstatt wird in den virtuellen Raum verlegt. Somit haben mehr Personen die Möglichkeit an der Veranstaltung teilzunehmen, denn die 1. Baukulturwerkstatt ONLINE ist für TeilnehmerInnen aus allen Risikogebiet erreichbar und dadurch unabhängig von Beherbungsverboten, Quarantägeregelungen und anderen Planungsunsicherheiten. 


Regionale Direktvermarktung im Fokus zum Auftakt des Interreg- Projektes “Gelebter Klimaschutz" Bayern/Tirol"

07. Okt. 2020

Die grenzüberschreitende Ringveranstaltung ging unter dem Titel “Der Rosenheimer Bauernherbst und die Schmankerlstraße” zum Thema Ernährungssouveränität als erstem von insgesamt drei Themenschwerpunkten an den Start. Die weiteren Veranstaltungen werden zu Wärmeenergie und Mobilität stattfinden.


LAG Mangfalltal-Inntal: Gremium gibt neue Projekte zur Förderung frei

10. Sep. 2020

Frisches Ausstellungskonzept im Heimathaus Blaahaus in Kiefersfelden, innovatives Tagungsformat Leerstandskonferenz Mangfalltal und unermüdliches Bürgerengagement in unserer Region


Energie und Natur auf Schritt und Tritt -Kieferer Energiewanderweg macht Geschichte erlebbar

08. Sep. 2020

Der in Deutschland einzigartige Kieferer Energiewanderweg zeigt auf 23 Stationen, wie der Wasserreichtum, die Ressourcen der Wälder und die Kraft der Sonne im Luftkurort
Kiefersfelden seit über 500 Jahren verantwortlich und nachhaltig genutzt werden.


„Wendelstein-Streifzüge“: Neue Themenwege begeistern Wanderer

03. Sep. 2020

Brannenburg / Bayrischzell / Fischbachau / Bad Feilnbach – Geologie, Wasser, Sage und Almwirtschaft, Kunst sowie Meditation – das sind die Schwerpunkte, aus denen unter Einbeziehung von Bevölkerung, Fachleuten und Touristikern ein landkreisübergreifendes Themenwegekonzept am Wendelstein umgesetzt wurde. Knapp 130.000 Euro an Fördermitteln aus dem LEADER-Topf halfen bei der Realisierung. Mitte September feiern die Beteiligten Eröffnung.
 


Gelebter Klimaschutz Bayern/Tirol - 1. Event am 18. September in Rosenheim

03. Sep. 2020

Klimaschutz und der Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen ist weltweit ein brisantes Thema. Auch in der Alpenregion sind teilweise schon Auswirkungen des Klimawandels spürbar und sie machen vor Landesgrenzen nicht halt.


Gremium geht neue Wege – virtuell neue Projekte auf den Weg gebracht

16. Jul. 2020

Vieles läuft anders seit Corona – auch die Beschlussfassung im Gremium der LAG Mangfalltal-Inntal: Wie berichtet, hatte das zuständige bayerische Landwirtschaftsministerium die Verfahren für die Projekte vereinfacht, damit die LEADER-Gruppen den Corona-Maßnahmen Rechnung tragen können. Mit diesen vereinfachten Vorgaben hat das Entscheidungsgremium der LAG nun zwei neue Projekte zur Förderung freigegeben: 


Baukultur Alpenvorland – Gemeindebereisungen

16. Jul. 2020

In den fünf künftigen Baukulturgemeinden der LAG Mangfalltal-Inntal Bad Feilnbach, Kiefersfelden, Bad Aibling, Neubeuern und Samerberg (leider ohne Bild) fanden vor kurzem die ersten Ortsbegehungen statt. Die jeweiligen Ortsbetreuer vom Team der ARGE Baukultur haben um eine Vor-Ort-Besichtigung gebeten. In unterschiedlichen Zusammensetzungen spazierten die Teilnehmer geführt von den Bürgermeistern durch die Orte und gewannen so erste Eindrücke.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Projekt Baukultur.


Der aktuelle Sommer-Newsletter

01. Jul. 2020

Hier erhalten Sie/Ihr heute unseren nagelneuen Newsletter der LAG. Wir wünschen frohes Stöbern und Lesen – haben Sie neue Ideen und Anregungen für Projekte in der LAG? Dann melden Sie sich gern bei uns – noch sind Gelder vorhanden!


ARGE Baukultur startet Projekt Baukultur Alpenvorland

22. Jun. 2020

In den letzten Wochen ist es in unseren acht Baukulturgemeinden schrittweise losgegangen – coronabedingt natürlich mit neuen digitalen Formaten. Das beauftragte Projektteam der ARGE Baukultur hat sich in den Gemeinden vorgestellt und die ersten Schritte werden geplant. Hier ist ein Link zu finden, in dem sich das Projektteam den Gemeinden vorstellt: Vorstellungsvideo

Eine Pressemitteilung dazu finden Sie hier:

 

Link zur Homepage des Projekts Baukulturregion


Logo der EU, Bayerisches Staatswappen, Logo der LEADER Förderperiode 2014-2020LAG Mangfalltal-Inntal Logo
Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)